Nachhaltige + vegane Genussreisen
mit dem gewissen Etwas!

 

Schwarze Frauen
29. Juli 2017

Wanderung durch den Nationalpark Thayatal und Theaterstück "Antigone" in der Ruine Kaja

 

Wir lassen die größte Stadt Österreichs hinter uns und fahren direkt in die kleinste Stadt des Landes, nach Hardegg. Mit ihren ca. 80 Einwohnern und ihrer mächtigen, sagenumwobenen Burg könnte der Unterschied zwischen diesen beiden Orten kaum größer sein ... Die Sage von der schwarzen, eingemauerten Frau und noch so einige andere (teils wahre?) Geschichten aus Hardegg lassen heute noch so manchen Besucher erschauern.

In Hardegg angekommen verschlingt uns schon nach wenigen Metern die unberührte Natur. Bei einer gemütlichen Wanderung durch den Nationalpark Thayatal können wir mal so richtig entspannen. Wir lauschen dem Rauschen der Thaya und dem Gezwitscher der Vögel, weitab von allen Zivilisationsgeräuschen.


Das Abendessen im Gasthaus zur Thayabrücke wird dann ebenfalls vom Flussrauschen musikalisch begleitet. Die netten Betreiber des Gasthauses haben exklusiv für uns auch eine veganes Angebot zusammengestellt. Kaffee bzw. Tee und Kuchen sind im Reisepreis inkludiert.
 
Anschließend geht es in den Nachbarort Merkersdorf zur mysteriösen Ruine Kaja. Die Goetheanische Spielgemeinschaft ODYSSEE Theater hat diesen besonderen Ort mitten im Wald schon vor einiger Zeit entdeckt und veranstaltet dort jedes Jahr am letzten Juliwochenende eine Theateraufführung der Extraklasse. Heuer steht das anspruchsvolle Stück „Antigone“ von Sophokles auf dem Spielplan. Wir genießen die Darbietung bei Schönwetter unter freiem Himmel bzw. unter einer uralten, riesigen Linde, bei Schlechtwetter wird im Rittersaal gespielt.

Inhalt der Tragödie: Kreon, der König von Theben, verbietet die Bestattung Polyneikes, da dieser gegen die Stadt Krieg geführt hat. Die Protagonistin Antigone, Polyneikes' Schwester, übertritt das Verbot. Zur Strafe wird auch sie lebendig eingemauert. 


Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen

Abfahrt: 11:00 Wien Schwedenplatz, Haltestelle Nightline

Dauer der Wanderung ca. 3-4 Stunden (3-5km), Route abhängig vom Wetter; Die Wanderung ist für jede/n geeignet!

19:00-ca. 23:00 Theateraufführung

Rückkehr: ca. 00:30 Wien Schwedenplatz

 

Preis: 79,- Euro pro Person (differenzbesteuert nach §23 UStG 1994)


Erforderliche Ausrüstung für die Wanderung und das Theaterstück:

- Wanderschuhe
- Getränk
- Snack
- Kopfbedeckung
- Sonnenschutz
- Regenschutz
- ev. Insektenschutz
- Taschenlampe (Die Vorstellung endet gegen 23 Uhr und der Weg von der Ruine Kaja zum Parkplatz ist unbeleuchtet.)
- Decke (Am Abend wird es immer sehr kühl in der Ruine!)

Im Preis inkludierte Leistungen:

- Fahrt von/bis Wien im modernen Reisebus
- geführte Wanderung durch den Nationalpark Thayatal
- Kuchen und Kaffee bzw. Tee im Gasthaus zur Thayabrücke
- Eintrittskarte für das Theaterstück „Antigone“ von Sophokles
- fachkundige Reiseleitung


Im Preis nicht inkludiert:

- Reiseversicherung
- ev. Trinkgelder und sonstige Ausgaben

Anmeldeschluss: 13. Juli 2017


Neugierig geworden? JETZT ANFRAGEN